Ela
Ela
Chief Editor Tiere Dekoration Lifestyle

Ich bin Ela, 1972 im Ruhrpott im Essener Süden geboren und bin seit 2014 zwischen den Meeren, ganz oben im hohen Norden heimisch geworden. Ich lebe mit mit meinen beiden Seelenverwandten Sabine und Frank in einem Haus auf dem Land. Hier fühle ich mich wohl, hier bin ich zuhause und angekommen. Wir sind mehr als eine Wohngemeinschaft im eigentlichen Sinne. Wir stehen zueinander und füreinander.

Landschaftlich gefällt es mir hier natürlich  sehr gut, so zwischen zwei Meeren, mit viel Land um mich herum, immer einer Briese Wind um die Nase und weit weg von dem Stress und der Hektik einer Großstadt, die sicherlich auch ihren Flair hat, jedoch nicht für mich. Es ist schon irgendwie ein Luxus sagen zu können, mal eben ans Meer oder auf die Inseln zu fahren und ich liebe es!

Ich habe schon einige Jobs durchlaufen, habe aber schnell festgestellt, dass ich in der Tätigkeit mit und vor allem für Tiere meine Bestimmung gefunden habe. Also habe ich neben meiner Arbeit in deutschen als auch ausländischen Tierheimen viele Erfahrungen und Eindrücke sammeln können.

Ich habe ein Studium zur Tiertherapeutin  erfolgreich abgeschlossen sowie den Sachkundenachweis nach §11 des Tierschutzgesetzes beim Deutschen Tierschutzbund in München erworben. Desweiteren habe ich an einem Basis Seminar zur Tierkommunikation teilgenommen. Weitere Informationen hierzu findest du hier

Im Jahr 2007 habe ich ein Experiment gewagt und bin auf die Kanareninsel Teneriffa zur Arche Noah geflogen. Ich habe im Internet eine Anzeige gefunden in der ehrenamtliche Helfer für das dortige Tierheim gesucht werden. Es war eine tolle aber auch harte Zeit, voller Emotionen, sowohl trauriger als auch freudiger Art. Man muss es wirklich selbst erlebt haben, um glauben zu können, wie in südlichen Ländern mit Tieren umgegangen wird. Mit Deutschland ist das nicht zu vergleichen. Man sieht soviel Tierleid, verwahrloste, verängstigte und verletzte Tiere, die ihrem Schicksal überlassen werden und von Tierschützern in liebevoller und harter Arbeit wieder ins Leben zurück geholt werden. Doch oftmals können auch die Tierschützer nichts mehr für diese armen Wesen tun außer sie von all ihrem Schmerz zu befreien indem sie sie über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Ich durfte für eine Zeit lang mit dabei sein und ich möchte, trotz all der emotionalen Kraft, die es mich oft gekostet hat, keine Minute dort missen.

Tierschutzverein Pfungstadt

Nachdem ich von der Arche Noah Teneriffa zurückgekommen bin, wollte ich weiter mit Tieren arbeiten und fand eine Stelle als Tierpflegerin im Tierheim Pfungstadt , wo ich nach knapp einem Jahr in die Tierheimleitung wechselte. Dort absolvierte ich neben einem Studium als Tierpsychologin auch den Paragraphen 11 des Tierschutzgesetzes, der für die Leitung eines Tierheims zwingend erforderlich ist. Des weiteren habe ich einen Basiskurs in Tierkommunikation belegt. Außerdem habe ich zwei Kurse in Reiki absolviert.

Keller Ranch Tierhilfeverein Weiterstadt

Die Keller Ranch im südhessischen Weiterstadt beherbergt die unterschiedlichsten Tiere. Dort gibt es sowohl Haus als auch Nutztiere und auch ein paar Wildtiere sie ein Pastellfuchs, Nutrias und Waschbären. Die Ranch wird geführt von Karl Heinz und Jutta Keller. Selten habe ich zwei so nette und liebe Menschen kennengelernt, die ihr Herz am rechten Fleck haben. Bei ihnen habe ich mich gleich zuhause gefühlt. Ich habe viele Stunden auf der Ranch verbracht und bei der Pflege und Versorgung der vielen Tiere geholfen und dort eine tolle Zeit verbracht.

 

Tierschutzverein Flensburg und Umgebung

Nachdem ich in den hohen Norden gezogen bin, bin ich durch Frank und Sabine auf das Flensburger Tierheim aufmerksam geworden, bin dort Mitglied geworden und habe hin und wieder ehrenamtlich in den Tierhäusern ausgeholfen. Tierschutz ist mir nach wie vor wichtig.

Ich schreibe über:


Beiträge zum Thema Tiere

  • Tierisch gutes Miteinander (Tiertherapie/Tierkommunikation)
  • Gesundheit für dein Tier
  • Beschäftigungsideen
  • Schöne Dinge für dein Tier

 

Ich möchte jedoch nicht nur diesen Themen hier einen Raum geben, sondern eben auch meinen anderen Interessen. Wie schon gesagt, ich lasse mich nicht gerne in eine Nische drängen.